· 

Lektion 2

2

Wie geht's?
Danke der Nachfrage, gut.
Und Ihnen / dir?
Danke der Nachfrage, auch gut.
Menschen
kennen lernen
Erste Gespräche in der Cafeteria

Verbposition
Ja / Nein-Frage
1
Personalpronomen und Konjugation

Verbformen im Präsens 3

 

Ja / Nein-Frage und Satzmelodie

Übersicht


Zahlen bis 200

Heißt du Anton?
Nein,
ich heiße Ana.
ich
e, du st, er, sie, es t; wir en, ihr t, sie, Sie en
Verbstamm Endung

Infinitiv

wohn-EN

antwort-EN

heiß-EN

sprech-EN

hab-EN

sein

Singular

 

 

 

 

 

 

1 ich

wohn-E

antwort- E

heiß- E

sprech- E

hab- E

bin

2 du

wohn-ST

antwort- E-ST

heiß- T

sprich- ST

hast

bist

3 er,sie,es

wohn- T

antwort- E-T

heiß- T

sprich - T

hat

ist

Plural

 

 

 

 

 

 

1 wir

wohn-EN

antwort- EN

heiß- EN

sprech- EN

hab- EN

sind

2 ihr

wohn- T

antwort- E-T

heiß- T

sprech- T

hab- T

seid

3 sie, Sie

wohn- EN

antwort- EN

heiß- EN

sprech- EN

hab- EN

sind

TIPP Die meisten Verben funktionieren wie wohnEN:
buchstabierEN – fragEN – hörEN - kommEN

Kommentare: 2
  • #2

    Özgür (Freitag, 14 Juni 2019 14:26)

    1.Die Modalverben, 6 Stück: Null-TE-T(Präsens-Präteritum-Perfekt)

    2.Unregelmäßigen Verben verändert sich der Stammmvokal im Päteritum, 120 Stück: E-Null-EN(Präsens-Präteritum-Perfekt)

    3. Unregelmäsßige Verben. Bei diesen ändert sich mehr als der Stammvokal, 10 Stück: E-Null-EN(Präsens-Präteritum-Perfekt)

    4. Regelmäßigen Verben, 920 Stück:E-TE-T(Präsens-Präteritum-Perfekt)

  • #1

    Anton (Freitag, 14 Juni 2019 00:31)

    Jetzt wird es schwieriger... wie war das noch???? hhhmmmm
    Wer weiß noch?
    Verbgruppen...
    Ich weiß, Özgür hat so wunderbar an der Tafel geschrieben..
    ÖÖÖÖZZZGGGÜÜÜRRRR, kannst Du auch hier nochmal wiederholen?